Datenschutzrichtlinie

Wir stellen Ihnen alle Informationen zum Schutz und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung, die von Air Europa erfasst werden.

Verantwortlich für die Verarbeitung

Eigentümer
AIR EUROPA LÍNEAS AÉREAS, S.A., (im Folgenden AIR EUROPA).
CIF (span. Steuernr.): A07129430.

 

Sie können uns kontaktieren über die Adresse:
Polígono Son Noguera, Llucmajor - Balearen - Spanien

 

Tel.
+34 911 401 501

E-Mail
Ebenso können Sie unseren Datenschutzbeauftragten (DSB) unter der oben angegebenen Postanschrift und/oder per E-Mail kontaktieren: delegadopd@aireuropa.com

Der DSB ist für die Überprüfung der Einhaltung der Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten durch AIR EUROPA zuständig. Der DSB führt seine Aufsichts- und Überwachungsarbeit unabhängig und vertraulich durch.

Diese Richtlinie wurde nach Maßgabe der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (GDPR) und des Organgesetzes 3/2018 vom 5. Dezember zum Schutz personenbezogener Daten und zur Gewährleistung der digitalen Rechte (LOPDGDD) verfasst.

Wenn Sie auf diese Website zugreifen und diese nutzen, am Blog teilnehmen, unsere App verwenden, unsere Callcenter-Mitarbeiter kontaktieren, direkt über unsere Büros an den verschiedenen Flughäfen buchen, unsere Dienstleistungen über Dritte (Reisebüros oder andere Fluggesellschaften) in Anspruch nehmen oder auf andere Weise mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch AIR EUROPA verbunden sind, erklären Sie sich mit dieser Datenschutzrichtlinie sowie mit den gesetzlichen Bestimmungen und der Cookie-Richtlinie einverstanden.

AIR EUROPA stellt Ihnen Informationen zur Verfügung, damit Sie vor der Angabe Ihrer persönlichen Daten auf die Datenschutzrichtlinie und alle anderen relevanten Auskünfte zum Datenschutz zugreifen können.

Wenn Sie sich für zusätzliche Dienstleistungen entscheiden, wie z. B. die Abholung des Gepäcks zu Hause, Shopping an Bord usw., können neben den Bestimmungen dieser Richtlinie zusätzliche Geschäftsbedingungen gelten.

Angaben zur Person und Kontaktdaten
Die folgenden Angaben zur Person des Fluggastes und seine Kontaktdaten werden bei Buchungen auf individueller Basis oder im Namen anderer Personen (Minderjährige oder andere Personen, auch von Reisebüros oder anderen Fluggesellschaften) verlangt: Vor- und Nachname, Geschlecht, Telefon und E-Mail. 

Außerdem werden die Zahlungsdaten des Kunden und/oder Passagiers erfasst, wie z. B. die Kreditkarte (Kartennummer, Karteninhaber, CVV/CVC/CID) oder die E-Mail-Adresse des PayPal-Kontos oder die Telefonnummer, von der aus Bizum durchgeführt wird. 

Außerdem werden beim Check-in je nach Flugziel Ihr Geburtsdatum, Ihre Nationalität, Ihr Wohnsitzland und die Nummer Ihres Reisepasses oder Personalausweises erfasst. Die Verordnung EU 996/2010 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Oktober 2010 über die Ermittlung und Vorbeugung von Unfällen und Störungen in der Zivilluftfahrt verpflichtet uns, die Kontaktdaten (Vor- und Nachname sowie Telefonnummer) einer von Ihnen benannten Person anzufordern, die im Falle eines Ereignisses oder Notfalls kontaktiert werden soll. Der Kunde und/oder Passagier entscheidet freiwillig, ob er diesen Abschnitt ausfüllt.

Handelt es sich bei dem Passagier um einen unbegleiteten Minderjährigen, sind auch die Daten zur Person und die Kontaktdaten der Eltern oder des gesetzlichen Vertreters sowie der Personen, die für die Begleitung des Kindes zum Abflughafen und den Empfang des Kindes am Ankunftsflughafen verantwortlich sind, anzugeben.

 

Daten in Bezug auf die Reise
Während des Buchungs- und/oder Check-in-Vorgangs werden alle Daten gespeichert, die für die Anpassung und Personalisierung des Services (Sitzplatz, Gepäckoptionen, Zusatzbetreuung, Gepäckabholung usw.) erforderlich sind, die für die Zahlung erforderlichen Daten (Kredit-/Debitkarte, PayPal oder Bizum), die Reiseroute, die Bordkarte, die Anschlussflüge sowie alle Vorfälle, die den Flug betreffen (mögliche Verspätungen oder vorgenommene Änderungen).

Ebenso zeichnet der Flugschreiber, auch Black Box genannt, während der Reise die Stimmen der Passagiere und der Kabinenbesatzung auf, sodass im Falle eines Unfalls analysiert werden kann, was in den Momenten vor dem Unfall passiert ist, und so die Ursachen ermittelt werden können. 

Weitere Daten werden während der Nutzung unserer zusätzlichen Dienstleistungen wie VIP-Lounges, Bordunterhaltungssysteme oder ähnliches verarbeitet.

 

Sensible Daten
In bestimmten Fällen kann es sein, dass Sie oder ein Dritter (Reisebüro) uns Daten zur Verfügung stellen müssen, die nach den gesetzlichen Bestimmungen als sensibel eingestuft werden und einen zusätzlichen Schutz erfordern, um unseren Service an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können.

Zu diesen Fällen gehören z. B. der Bedarf an besonderen Hilfsmitteln (Rollstuhl, Sauerstoff), die Genehmigung zum Fliegen (Krankheit oder Schwangerschaft über 28 Wochen) oder die Frage nach Essensvorlieben. Außerdem können Sie indirekt Angaben zu Ihrer ethnischen Herkunft, Ihren religiösen Überzeugungen oder Ihrem Gesundheitszustand (Allergien, Diabetes, Schwangerschaft usw.) machen, wie in Artikel 9 der Datenschutz-Grundverordnung vorgesehen. 

Diese Daten werden nur mit Ihrem Einverständnis erhoben – durch Auswahl der entsprechenden Dienste bei der Buchung – und werden nur verwendet, um Ihnen den gewünschten Service während Ihrer Reise zu bieten. Sie können der Erfassung dieser Daten widersprechen, was jedoch dazu führen kann, dass wir Ihren Wünschen nicht nachkommen können.

 

Bitte beachten Sie, dass wir für bestimmte Reiseziele und sofern die Vorschriften zur Bekämpfung von Epidemien oder Pandemien (z. B. COVID-19) uns dazu verpflichten, von Ihnen möglicherweise Unterlagen wie Impfbescheinigungen oder diagnostische Tests (Antigene, PCR usw.) verlangen, die von den Gesundheitsbehörden des Ziellandes verlangt werden.  

Wenn Sie am READY2FLY-Programm teilnehmen, können Sie im Rahmen des Online-Check-ins (App oder Website) Ihre Impfbescheinigungen bzw. Ihren Impfpass (sensible Daten) validieren, falls dies von den Behörden an Ihrem Zielort verlangt wird, um die Abfertigung am Flughafen schneller und sicherer zu machen (ohne dass Sie Ihre Unterlagen beim Check-in oder Boarding vorlegen müssen, da Sie in unseren Systemen als reiseberechtigter Passagier registriert sind).

Auf Flughäfen, die biometrische Kontrollgeräte (sensible Daten) installiert haben, fragen wir im Falle einer Registrierung (optional) nur nach der Bestätigung der Identitätsprüfung in den verschiedenen Stationen des Flughafens (Check-in, Gepäckaufbewahrung, Boarding) sowie nach den Daten, die es uns ermöglichen, diese Daten automatisch mit der entsprechenden Buchung zu verknüpfen und das Boarding korrekt durchzuführen. Wir sammeln oder verarbeiten die biometrischen Daten unserer Passagiere nicht. Wir weisen darauf hin, dass dieser Service vom Flughafenbetreiber, z. B. AENA (https://www.aena.es/es/nota-adicional/politica-privacidad-sistema-biometrico-mad), angeboten wird, sodass die Datenverarbeitung direkt von diesem durchgeführt wird.

Daten zu vergangenen Reisen und allen reisebezogenen Angelegenheiten, einschließlich Upgrades, Gepäckbedarf, Probleme am Flughafen, Gepäckvorfälle und Ihr Kundenfeedback, werden ebenfalls verarbeitet.

 

Angaben zur Registrierung und/oder Mitgliedschaft im AIR EUROPA SUMA Treueprogramm
Wenn Sie Mitglied werden, werden zusätzliche personenbezogene Daten wie Ihre AIR EUROPA SUMA-Kartennummer, der spezifische Kartentyp (SUMA, SILVER, GOLD und PLATINUM), die von Ihnen gesammelten oder eingelösten Meilen und andere Daten im Zusammenhang mit Ihrem Konto verarbeitet. 

 

Daten, die während Ihres Surfens auf Websites oder in Apps gesammelt werden
Wenn Sie auf unsere Websites oder Apps zugreifen, sammelt AIR EUROPA Daten, die sich auf das von Ihnen verwendete Gerät beziehen, wie z. B. IP-Adresse, Browser, Betriebssystem und Website-/App-Verhalten/Nutzung, die alle durch Cookies und ähnliche Technologien erfasst werden. Der Nutzer kann der Verwendung von Geolokalisierungsdaten oder anderen von uns angeforderten Daten zustimmen, und die Verweigerung der Verwendung solcher Daten wird die Bereitstellung des Dienstes in keiner Weise beeinträchtigen.
Für den Fall, dass Sie unseren Streaming-, Unterhaltungs- oder WLAN-Service an Bord nutzen, werden auch Ihre Nutzungs- und Browsing-Daten verarbeitet.

 

Informationsaustausch mit AIR EUROPA
Wenn Sie über einen der zur Verfügung gestellten Kanäle (Formulare, E-Mails, Telefonkanal, soziale Netzwerke) mit uns in Kontakt treten, werden die in diesen Mitteilungen angegebenen Daten gespeichert, während Ihre Anfrage beantwortet wird. Dazu gehört auch die Aufzeichnung von (Sprach-)Gesprächen im Falle eines Anrufs beim (telefonischen) Kundendienst. Ebenso werden alle von uns übermittelten Mitteilungen bezüglich Ihrer Buchung, Ihrer Bordkarte oder Änderungen an Ihrem Flug gespeichert.

 

Teilnahme an Gewinnspielen oder kommerziellen Aktionen
Wir speichern Ihre Daten für den Fall, dass Sie an einem Gewinnspiel oder einer Werbeaktion teilgenommen haben oder über soziale Medien wie Facebook oder Twitter mit uns in Kontakt getreten sind.

Im Folgenden werden die verschiedenen Zwecke aufgeführt, für die AIR EUROPA Ihre Daten verarbeitet:

  • Verwaltung von Buchungen und Reiserouten.
  • Verwaltung der Unterhaltung an Bord (Zeitschriften, Filme, Serien usw.).
  • Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden/Vorfällen, Reklamationen und Wünschen von Kunden und/oder Passagieren sowie jeglicher anderer Kommunikation.
  • Abwicklung von Einreisebestimmungen und/oder Einreise in das bzw. Ausreise aus einem Staatsgebiet, Gewährleistung der Sicherheit und Einhaltung anderer rechtlicher Anforderungen, die für alle Fluggesellschaften gelten (PNR-Daten).
  • Die Verwaltung des Treueprogramms AIR EUROPA SUMA.
  • Verwaltung des Versands von kommerziellen Informationen.
  • Management von Analysen und Marktforschung.
  • Verwaltung der Übermittlung personenbezogener Daten an Anbieter und/oder Kooperationspartner, die zusätzlich unter Vertrag genommen werden.
  • Verwaltung von Notfallsituationen, Katastrophen oder höherer Gewalt im Allgemeinen.
  • Verwaltung von Websites, App, sozialen Netzwerken und Blogs.
  • Verwaltung der Flugsicherheit.
  • Verwaltung und Vorbeugung von Betrug sowie die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen.

Die Datenschutzverordnung (Artikel 6 GDPR) sieht Umstände vor, unter denen personenbezogene Daten verarbeitet werden können. AIR EUROPA legitimiert die von ihr durchgeführten Verarbeitungen auf der Grundlage von:

Vorvertraglichen Maßnahmen und/oder Vertragsabwicklung

  • der Bearbeitung aller reisebezogenen Aspekte (Buchungen, Statusaktualisierungen und Service- oder operative Mitteilungen, Boarding-Prozess, Flugverbindungen) und allgemein die Erbringung der vom Kunden selbst in Auftrag gegebenen Dienstleistung; auch wenn er sich gegen den Erhalt kommerzieller Informationen entschieden hat. 
  • Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden/Vorfällen, Reklamationen und Wünschen von Kunden und/oder Passagieren sowie jeglicher anderer Kommunikation.
  • Durchführung von Zufriedenheitsumfragen über den Service oder das AIR EUROPA SUMA Treueprogramm.
  • Verwaltung der Unterhaltung an Bord (Zeitschriften, Filme, Serien usw.).

 

Rechtliche Verpflichtung

  • Übermittlung von Daten an die zuständigen Behörden (Abschnitt „Empfänger“).
  • Verhütung, Ermittlung und Aufdeckung von Betrugsfällen.
  • Wenn die betreffende Person ihre Datenschutzrechte ausübt.
  • Zur Ausübung rechtlicher Schritte, die von AIR EUROPA gefördert oder gegen AIR EUROPA gerichtet werden.
  • Verwaltung von Notfallsituationen, Katastrophen oder höherer Gewalt im Allgemeinen.

 

Berechtigtes Interesse (AIR EUROPA)

  • Erbringung von Dienstleistungen, die den Bedürfnissen der Kunden entsprechen und einen individuelleren Service bieten.
  • Durchführung von Analyse- und Marktstudien.
  • Um kommerzielle Mitteilungen auf elektronischem Weg zu versenden (E-Mail, SMS, „Push“-Nachrichten in unserer App usw.).

 

Zustimmung

  • Um kommerzielle Mitteilungen zu versenden, wenn der Kunde das Treueprogramm AIR EUROPA SUMA abonniert.
  • Zur Übermittlung personenbezogener Daten an einige unserer Anbieter und/oder Kooperationspartner.
  • Verarbeitung sensibler Daten (Gesundheit, Glaubensfragen oder biometrische Daten), die vom Kunden und/oder Passagier zur Verfügung gestellt werden.
  • Um Cookies und andere Tools auf der Website zu akzeptieren.
  • Um in unseren sozialen Netzwerken oder unserem Blog aktiv zu sein, einschließlich des Abonnements des Newsletters.

Wenn Sie die angeforderten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen oder die vorliegende Datenschutzerklärung nicht akzeptieren, können Sie sich nicht anmelden und die von uns angebotenen Dienste nicht nutzen.

Die Speicherfrist für personenbezogene Daten hängt von der vertraglich vereinbarten Leistung ab. Ihre Daten werden aber mindestens für die Dauer des Vertragsverhältnisses aufbewahrt. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden die Daten bis zum Ablauf der sich durch deren Behandlung ergebenden und/ oder die gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen gesperrt und stehen den zuständigen Behörden bei der Bearbeitung von eventuell durch die Behandlung entstanden Verantwortlichkeiten zur Verfügung und werden anschließend gelöscht.

Ebenso werden Ihre Daten aufbewahrt, solange Sie der Verarbeitung nicht widersprechen oder Ihre (zuvor erteilte) Zustimmung widerrufen, sowie wenn keine kommerzielle Nutzung oder kein berechtigtes Interesse vorliegt, wir können diese dann (i) anonymisieren, um sie zu statistischen Zwecken zu verarbeiten, die es uns ermöglichen, unsere Kunden sowie ihre Vorlieben oder Bedürfnisse besser zu kennen; (ii) sie sperren und den zuständigen Behörden während der gesetzlich festgelegten Verjährungsfristen zur Verfügung stellen, um eventuelle Verpflichtungen aus der Verarbeitung Ihrer Daten zu erfüllen; oder (iii) sie löschen.

  1.  AIR EUROPA arbeitet mit den Unternehmen der Unternehmensgruppe zusammen, zu der sie gehört (Air Europa Líneas Aéreas, S.A.U.; Air Europa Holding, S.L.U.; Air Europa Suma Miles, S.L.U.; Aeronova, S.L.U). Sie arbeitet ferner mit einigen Drittdienstleistern zusammen, die Zugriff auf Ihre personenbezogenen Angaben haben und die genannten Daten im Namen und im Auftrag von AIR EUROPA infolge der Dienstleistungserbringung bearbeiten (Datenverarbeiter).

    Die genannten Dienstleister üben ihre Tätigkeiten im Besonderen u. a. in folgenden Branchen aus: Logistik-/Abfertigungsdienste (Gepäck- und Passagierbetreuung, Start- und Landebahnbetrieb); Reisebüros oder Metasuchmaschinen (Flugplanänderungen, Annullierungen); Fluggesellschaften (Transfer von einem Air Europa-Flug zu einem anderen, der von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt wird); Rechtsberatung (Verteidigung unserer berechtigten Interessen im Rahmen von rechtlichen, behördlichen, gerichtlichen oder außergerichtlichen Maßnahmen und Verfahren); Versicherungsunternehmen, Versicherungsvermittler sowie Gutachter und Sachverständige (Vorfälle); Technologiedienstleistungsunternehmen (alles rund um IT); Unternehmen für physische und operative Sicherheit (Flughafenpersonal); Flughafensicherheitsunternehmen (Kontrollen); Call-Center-Dienstleistungsunternehmen (Kundenbetreuung); multidisziplinäre professionelle Dienstleistungsunternehmen; Unternehmen im Bereich der Instandhaltung; sowie die Unternehmen der angegebenen Unternehmensgruppe oder Unternehmen zur Betrugsbekämpfung (Kauf von Tickets online, Zahlungsabwickler, Zahlungsgateway). 
     
  2. Wir stellen Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen von Auskunftsersuchen (gesetzliche Verpflichtung) von Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung (zum Schutz unserer Rechte, unseres Eigentums oder der Sicherheit unserer Passagiere, Mitarbeiter und Vermögenswerte); Richter oder Gerichte (zur Verteidigung unserer berechtigten Interessen); Gesundheitsbehörden (Untersuchungen möglicher Infektionen an Bord, um mögliche Kontakte mit infizierten Personen aufzuspüren und die Ausbreitung von Krankheiten einzudämmen) oder jede andere öffentliche Verwaltung oder Behörde, sowohl in Spanien als auch in einem anderen Land.
     
  3. In Übereinstimmung mit den Vorschriften und/oder gesetzlichen Bestimmungen des Ziellandes übermitteln wir die so genannten "PNR"-Daten (Name des Passagiers, Kontaktinformationen, Reiseroute und Buchungsdetails) an die Zoll- und Einwanderungsbehörden oder die zuständigen Behörden der einzelnen durchreisten Länder (Endziel oder Zwischenstopp) und in einigen Fällen auch an die überflogenen Länder. Diese Daten werden immer zwischen 24 und 48 Stunden vor dem Flug bereitgestellt. Wenn Sie beispielsweise nach Frankreich fliegen, werden die oben genannten Daten an die französischen Behörden übermittelt. Diese Übermittlung erfolgt auch bei Mehrstreckenflügen an die Behörden des Landes oder der Länder, in denen Ihr Flug eine Zwischenlandung macht. 

    Andere Länder, wie die USA, sehen vor, die Daten aller Flüge zu melden, die ihr Hoheitsgebiet überfliegen oder unerwartet überfliegen oder landen können (Secure Flight Program). Wenn Sie zum Beispiel Madrid-Havanna buchen, sind wir verpflichtet, Ihre Daten an die US-Behörden weiterzugeben (72 Stunden vor dem geplanten Abflug); 48 Stunden vor dem geplanten Abflug; vor dem Einsteigen und nach dem Abflug). Dies hat zur Folge, dass Sie, auch wenn Sie letztendlich nicht in den USA landen und/oder deren Hoheitsgebiet überfliegen, nicht zu Ihrem Reiseziel fliegen und Ihre Reise antreten können, wenn Ihnen die Einreise in die USA verweigert wird.
     
  4. Wir geben Ihre Daten an andere Fluggesellschaften, See- oder Landtransportunternehmen weiter, die für die Erbringung der von Ihnen gewünschten Dienstleistungen erforderlich sind. Zum Beispiel, wenn Ihre Reiseroute einen Flug umfasst, der von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt wird, oder mehrere Transporte beinhaltet, die Sie gebucht haben. Sie werden zum Zeitpunkt der Buchung identifiziert, und ihre Zustimmung, die sie im Rahmen des Vertragsabschlusses bekunden, wird als ihr ausdrückliches Einverständnis zu dieser Datenübermittlung gewertet.
     
  5. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Kredit- und Debitkartenunternehmen, Auskunfteien und Betrugsüberwachungsdienstleister sowie an Zahlungsabwickler und das Zahlungsgateway selbst (Sie können die Liste in der Tabelle Partner einsehen.). Die Beauftragung des Dienstes über die Website oder App gilt als Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Durchführung dieser Datenübermittlung.
     
  6. Wir übermitteln Ihre Daten an die globalen Vertriebssysteme oder "GDS", d. h. an die von AIR EUROPA für die Verwaltung von Buchungen, die Ausstellung von Flugtickets usw. genutzten Computersysteme, die eine Verknüpfung ermöglichen, um die verschiedenen angebotenen Produkte und Dienstleistungen in Echtzeit anzubieten.
     
  7. Wenn Sie Dienstleistungen von unseren Kooperationspartnern in Anspruch nehmen, können wir Ihre Daten (Name, Vorname und Zielort) weitergeben, um den Vertragsprozess zu beschleunigen. Die Verarbeitung dieser Daten unterliegt deren eigenen Datenschutzbestimmungen, die auf deren Website verfügbar sind. Zum Beispiel:
    • Sherpa: hilft Ihnen bei der Beschaffung der richtigen Reisedokumente und informiert Sie über die aktuellen Reiseanforderungen. 
    • Bag on Board (“BoB”): bietet für bestimmte AIR EUROPA-Flüge einen Abhol-, Transport- und Gepäckaufgabeservice an
     
  8. Wir geben Ihre Daten an diejenigen Stellen weiter, die Sie genutzt haben, um Informationen über unsere Flüge oder Serviceangebote zu erhalten (z. B: Metasuchmaschinen für Flüge, Reisen und Angebote oder Reisebüros). Für die Verwaltung der Beziehungen zwischen AIR EUROPA und diesen Unternehmen (z.B.: Provisionen für die Umwandlung in Käufe) und um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten auf das notwendige Minimum beschränkt werden.
     
  9. Wenn Sie für das TSA Prev®-Programm registriert sind, das Ihre Abfertigung an den US-Sicherheitskontrollstellen beschleunigen soll, werden wir Ihre Daten an die an dem Programm beteiligten Behörden weitergeben, indem wir die oben genannten PNR-Daten übermitteln

Wir informieren Sie darüber, dass einige der oben genannten Dienstleister sowie einige Partner oder Fluggesellschaften in Gebieten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und manchmal in Gebieten ansässig sind, die kein mit dem der Europäischen Union vergleichbares Datenschutzniveau bieten (USA, Kolumbien oder andere). 

In solchen Fällen führt AIR EUROPA diese internationalen Datenübermittlungen auf der Grundlage einer Angemessenheitsentscheidung oder mit angemessenen Garantien durch. So haben die Anbieter (Auftragsverarbeiter und/oder Unterauftragsverarbeiter) und AIR EUROPA die von der Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln unterzeichnet, deren Inhalt unter folgendem Link eingesehen werden kann:
https://www.boe.es/buscar/doc.php?id=DOUE-L-2021-80739  

Sollten keine angemessenen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, erfolgt dies mit der ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers oder unter dem Vorbehalt der Notwendigkeit, den Vertrag mit dem Nutzer abwickeln zu können, wie im Falle eines unserer Zahlungsabwickler.

Ebenso können wir, wenn dies nach geltendem Recht erforderlich ist, verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre PNR-Daten, an öffentliche oder staatliche Behörden in Ländern zu übermitteln, die zu Ihrer Reiseroute gehören, die sich möglicherweise außerhalb der Europäischen Union befinden und für die daher häufig ein Datenschutzstandard gilt, der nicht dem der Europäischen Union entspricht.

Wenn Sie mit dieser Übermittlung nicht einverstanden sind, weisen wir Sie darauf hin, dass Sie dann Ihre Buchung bei uns möglicherweise nicht durchführen können.

Welche Rechte habe ich und wie kann ich diese ausüben?
Laut Gesetz stehen Ihnen eine Reihe von Rechten bezüglich der personenbezogenen Daten zu, die Sie AIR EUROPA zur Verfügung stellen. Diese Rechte sind:

  • Recht auf Auskunft. Sie sind berechtigt, sich an uns zu wenden, um herauszufinden, ob Ihre Daten verarbeitet werden, und, falls dies der Fall ist, um Informationen darüber zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung. Sie können die Berichtigung von Daten verlangen, die Sie für unrichtig halten, und wir werden sie anhand der neuen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, korrigieren.
  • Recht auf Widerspruch. Sofern die Verarbeitung im öffentlichen oder berechtigten Interesse, zur Profilerstellung oder zu Zwecken des direkten Marketings erfolgt, können Sie der Verarbeitung widersprechen. AIR EUROPA kann (mit Ausnahme des direkten Marketings) Gründe anführen, die dieses Recht außer Kraft setzen.
  • Recht auf Löschung. Sie können die Löschung der übermittelten Daten beantragen, sofern die in den Vorschriften vorgesehenen Gründe vorliegen (siehe Artikel 17 GDPR).
  • Das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Dabei handelt es sich um ein zusätzliches Recht, das besagt, dass AIR EUROPA die Daten sperrt, solange der Antrag auf Löschung, Berichtigung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung besteht, bis Ihrer Beschwerde stattgegeben wurde.
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie können im Falle einer automatisierten Verarbeitung die Übermittlung Ihrer Daten an ein anderes Unternehmen verlangen, sofern die Verarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung oder im Rahmen der Erfüllung eines Vertrags rechtmäßig ist.
  • Das Recht, nicht Gegenstand automatisierter individualisierter Entscheidungen zu sein. Dieses Recht soll sicherstellen, dass Sie nicht einer Entscheidung unterworfen werden, die allein auf der Verarbeitung ihrer Daten, einschließlich Profiling, beruht und die rechtliche Auswirkungen auf Sie hat oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Sie können eine schriftliche Mitteilung an den Sitz von AIR EUROPA oder an die E-Mail-Adresse delegadopd@aireuropa.com senden, um die Ausübung Ihrer Rechte zu verlangen.
Wir bieten Ihnen Zugang zu einem Online-Formular, mit dem Sie die oben genannten Rechte schnell und einfach ausüben können.
Kann ich bei Verarbeitungen, deren Legitimität auf einer Einwilligung beruht, diese widerrufen?
Wurde die Einwilligung für einen bestimmten Zweck erteilt, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der auf der Einwilligung beruhenden Verarbeitung vor deren Widerruf berührt wird.

Wie kann ich eine Beschwerde bei der Kontrollbehörde vornehmen?
Wenn der Benutzer der Ansicht ist, es bestünde ein Problem mit AIR EUROPA bezüglich der Bearbeitungsweise seiner personenbezogenen Daten, kann er sich mit seiner Beschwerde an den Datenschutzbeauftragten oder an die entsprechende Datenschutzaufsichtsbehörde wenden, im Falle Spaniens also an die spanische Datenschutzbehörde Agencia Española de Protección de Datos, C/ Jorge Juan, número 6, 28001 – Madrid oder über die Website: https://www.aepd.es

Jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten birgt ein Risiko für die Nutzer, die sie zur Verfügung stellen. Dieses Risiko kann sich in Form einer Sicherheitsverletzung ergeben, die die Privatsphäre unserer Kunden verletzt. AIR EUROPA ergreift daher geeignete Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zu gewährleisten und so eine Zerstörung, einen Verlust, eine unbefugte Weitergabe oder einen unbefugten Zugriff sowie eine versehentliche oder unrechtmäßige Änderung der übermittelten personenbezogenen Daten zu verhindern. 
Diese Maßnahmen werden in organisatorische und technische Maßnahmen unterteilt. Erstere dienen dazu, das Bewusstsein zu schärfen, unsere Mitarbeiter zu sensibilisieren und zu schulen und die notwendigen Sicherheitsrichtlinien und -protokolle einzuführen. Letztere sind technologischer Natur, wie z. B. Datenverschlüsselung, Pseudonymisierung von Informationen, Antivirus oder Firewalls.

Darüber hinaus werden diese Maßnahmen im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses überprüft und angepasst, um sicherzustellen, dass die Sicherheit angesichts neuer Bedrohungen stets auf dem neuesten Stand ist. Es gibt jedoch kein Nullrisiko und keine absolute Sicherheit, und es ist möglich, dass AIR EUROPA Opfer eines Angriffs wird, der zu einem Informationsverlust führt. In einem solchen Fall werden wir die zuständige Kontrollbehörde und Sie so schnell wie möglich unter Angabe der betroffenen Daten benachrichtigen.

Unsere Internetseite verwendet „Cookies“, für das Sammeln von Informationen über die Nutzung der Webseite. Ausführlichere Informationen darüber, wie AIR EUROPA Cookies verwendet, finden Sie in der Cookie-Richtlinie.
Richtlinie aktualisiert im August 2022

EMPRESA

POLÍTICADE PRIVACIDAD

FINALIDAD TRANSFERENCIA INTERNACIONAL DE DATOS
Riskified Ltd https://www.riskified.com/terms/ Detección y prevención del fraude para Air Europa y otros clientes de Riskified. Israel, Nepal y Estados Unidos
Worldpay B.V.
Worldpay (UK) Ltd
Worldpay Ltd
Worldpay AP Ltd
https://online.worldpay.com/terms/privacy Procesador de pagos. Reino Unido
Amadeus IT Group, S.A. https://amadeus.com/es/politicas/politicas-de-amadeus Entidad que proporciona el Sistema Global de Distribución (GDS), donde: se consulta la información del viaje; se emiten los billetes; se procesan las tarjetas de crédito, se realiza la autenticación y prevención del fraude; etc. N/A
En estos casos, y siempre que haya comprado el billete en la página web, en la aplicación, así como en el centro de atención telefónica o en las oficinas de los distintos aeropuertos, Amadeus actúa como responsable de tratamiento, por lo que Air Europa le cederá sus datos personales para poder proporcionar el servicio.
Sherpa https://www.joinsherpa.com/legal/privacy-policy Información y gestión de la documentación requerida para viajar. N/A
Bag on Board https://bob.io/politica-de-privacidad/ Gestión del equipaje N/A

Frühere Überarbeitungen der Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie bis Juli 2022


logo